2017-11-18 | Anmelden
 
 

Modellbasierte Tools zur Objekterkennung in Videomaterial

object
Videoannotations-Tool [aus: Ritter et.al. Rapid Model-Driven Anno­ta­tion and Eval­u­a­tion for Object Detec­tion in Videos]

Prof. Dr. Maximilian Eibl und Michael Storz von der Professur für Medieninformatik entwickelten gemeinsam mit Jun.-Prof. Dr. Marc Ritter und Manuel Heinzig von der Juniorprofessur Media Computing Tools zur Annotation und Evaluation zur Objekterkennung in Videomaterial. Dafür erweiterten sie einen modellbasierten Ansatz zur Annotation von Bildmaterialien auf Videos und testeten diesen im Vergleich mit anderen Tools, die derzeit auf im Forschungsbereich existieren. Ergebnis dieser Forschung sind u.a. zwei Komponenten zur schnellen Videoannotation und Evaluation. Die Videoannotationskomponente ermöglicht das Springen zu einzelnen Frames während in einer Liste und in der zugehörigen Timeline die annotierten Elemente angezeigt werden. Mit der Evaluationskomponente können die erkannten Objekte schließlich als falsch oder positiv bewertet werden. Die Entwicklung der beiden Komponenten dient dem Team von LocalizeIt und der Juniorprofessur außerdem als Vorbereitung auf die Teilnahme am diesjährigen Track „Instance Search“ innerhalb der vom amerikanischen Institut for Standards and Technologies jährlich veranstalteten wissenschaftlichen Evaluationskampagne TRECVid (Text Retrieval Evaluation Campaign on Videos).

Die Ergebnisse der gemeinsamen Forschungsarbeit wurden im Rahmen des „Universal Access Workshops“ auf der „17th International Conference on Human-Computer Interaction“ (HCII) in Los Angeles, USA vor.

Publikation: Rit­ter, Marc; Storz, Michael; Heinzig, Manuel & Eibl, Max­i­m­il­ian. Rapid Model-Driven Anno­ta­tion and Eval­u­a­tion for Object Detec­tion in Videos. In: Uni­ver­sal Access in Human-Computer Inter­ac­tion. Access to Inter­ac­tion, Part I. Lec­ture Notes in Com­puter Sci­ence, Nr. 9175. Switzer­land: Springer Inter­na­tional Pub­lish­ing. HCIInter­na­tional, Los Ange­les, CAUSA, 02.-07.08.2015, S.464–474. [Link]

 

Kommentare

Keine Kommentare ... bis jetzt.
 
Projektgeber

Gef M BMBF

Gef M BMBF

LocalizeIt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF und die BMBF Innovationsinitiative Unternehmen Region von August 2014 bis Juli 2019 gefördert und durch den Projektträger PtJ betreut.

Projektnehmer

Logo TU trans cropp

Logo MI

Logo MC TRANS

localizeIT ist ein Projekt der
Stiftungsjuniorprofessur Media Computing und der Professur Medieninformatik der Technischen Universität Chemnitz

Forschungspartner

Intenta Logo

3D MicroMag Logo

IBS Logo

Kontakt

Dr. rer. nat. Danny Kowerko
Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Chem­nitz
Fakul­tät für Infor­ma­tik
Juniorpro­fes­sur Medi­a Computing
Straße der Natio­nen 62
09111 Chemnitz