2018-09-23 | Anmelden
 
 

Fertigstellung des audiovisuellen Media Computing Labors

Anfang des Jahres erhielt das audio­vi­suelle Labor der Junior­pro­fes­sur Media Com­put­ing seinen let­zten Schliff. Der Büh­nenkä­fig ist aus­ges­tat­tet mit 16 Laut­sprech­ern, 64 Mikro­fo­nen und 10 Stereokam­eras (Smart Sen­sors), die eine Vielzahl an Objek­ten und Geräuschen aufze­ich­nen und lokalisieren kön­nen. Die ermit­tel­ten Dat­en wer­den von einem “Stor­age Sys­tem” mit 64 Ter­abyte Spe­icherka­paz­ität gesichert und ver­ar­beit­et. Zwei (MIDI-) Key­boards sor­gen für die Gener­ierung von Ton­se­quen­zen für unter­schiedliche Instru­mente, welche in der Erforschung der akustis­chen Lokalisierung ihren Ein­satz find­en sollen.

Am 01.02.2017 wurde das Labor in Betrieb genom­men und für Forschun­gen zur Objekt- und akustis­chen Lokalisierung genutzt. Weit­er Infor­ma­tio­nen find­en sich unter tech­nis­che Ausstat­tung des MC-Labors und wer­den auf der Inter­na­tion­al Sum­mer School on Com­put­er sci­ence, Com­put­er Engi­neer­ing and Edu­ca­tion Tech­nol­o­gy in Laubusch vom 03.–07.07.2017 vorgestellt.

 

Kommentare

Keine Kommentare ... bis jetzt.
 
Projektgeber

Gef M BMBF

Gef M BMBF

LocalizeIt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF und die BMBF Innovationsinitiative Unternehmen Region von August 2014 bis Juli 2019 gefördert und durch den Projektträger PtJ betreut.

Projektnehmer

Logo TU trans cropp

Logo MI

Logo MC TRANS

localizeIT ist ein Projekt der
Stiftungsjuniorprofessur Media Computing und der Professur Medieninformatik der Technischen Universität Chemnitz

Forschungspartner

Intenta Logo

3D MicroMag Logo

IBS Logo

Kontakt

Dr. rer. nat. Danny Kowerko
Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Chem­nitz
Fakul­tät für Infor­ma­tik
Juniorpro­fes­sur Medi­a Computing
Straße der Natio­nen 62
09111 Chemnitz